Cranio Sacral Therapie Praxis für Alexander - Technik © Praxis für Alexander-Technik und Cranio Sacral Therapie 2012 und Cranio Sacral Therapie 8712 Stäfa 044 / 252 22 71 Praxis: Bergstrasse 2 “Was ist Cranio Sacral Therapie?” Craniosacral Therapie wurde am Anfang des 20. Jahrhunderts auf der Basis der Osteopathie (Knochenheilkunde) weiterentwickelt. Es handelt sich um eine Behandlungsform, die sich an den anatomischen Strukturen orientiert. Zwischen Schädel (Cranium) und Kreuzbein (Sacrum), pulsiert die Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit in einer rhythmischen Bewegung. Dieser freie uneingeschränkte Fluss ist wichtig für die optimale Funktion und Versorgung des Nervensystems. Körperliche und emotionale Traumata, Bewegungsverlust oder Spannungen in diesem Bereich können weitreichende Folgen für den gesamten Organismus haben. Die Craniosacrale Therapeutin kann solche Blockaden erspüren und löst diese mit manuellen Impulsen an Schädelknochen, Wirbeln, Membranen und am Bindegewebe auf. Die Craniosacral Therapie ist eine subtile, sanfte und tiefwirkende Körperarbeit, die den Menschen in seiner Ganzheit anspricht und die Selbstheilung auf vielen Ebenen unterstützt. Die Cranio Sacral Therapie ist Krankenkassen zulässig, jedoch nur mit Zusatzversicherung. Wie wird die Cranio Sacral Therapie vermittelt? Für wen ist die Cranio Sacral Therapie?